Was ist ein AlpenCent?

10 AlpenCent, die von Deiner gekauften Pflanze in die Afrikanische Alpen gehen, helfen kostbare Biodiversität zu bewahren und sogar zu fördern. Der AlpenCent unterstützt Menschen und Natur in der Guassa Region in Äthiopien. 

Hilfe, die ankommt

Das Spendengeld überreiche ich persönlich an die Gemeinden und stelle so sicher, dass alle AlpenCent als Hilfe ankommen. Meine Unkosten decke ich selbst. Mit dieser Unterstützung wird die Imkerei am Rande des Schutzgebietes gefördert. Honig ist ein wichtiges Grundnahrungsmittel für die Landbevölkerung und die Bienen erhalten die blumenreichen Bergwiesen des Hochlandes.

Etwas für Dich?

Wer sich dieses wunderschöne Gebiet persönlich anschauen möchte, ist herzlich willkommen. Denn die Menschen wünschen sich etwas mehr Öffentlichkeit und Besucher. Sie haben eine kleine Community Lodge errichtet, ähnlich einer Alphütte mit  Kaminfeuer, selber kochen und Solarenergie… Sie offerieren Maultiertrekking zu spektakulären Ausblicken und Wolf/Gelada-Begegnungen entlang der Abbruchkante des Hochplateaus. Die Flora ist weitgehend unbekannt, zu jeder Jahreszeit blühen andere Pflanzen. Es ist ein unvorstellbar schöner und ursprünglicher Ort – ein ganz anderes und einzigartiges Stück Afrika und zudem ohne Malaria. Vielleicht auch das Richtige für Dich? Wenn Du weitere Informationen brauchst, schreib einfach eine Mail.